PASSAU
Josef-Pöltl-Weg 4
Telefon 08546 479

DEGGENDORF
Bahnhofstraße 25
Telefon 0991 2503818

 IHR AUSDAUERSPEZIALIST IN PASSAU UND DEGGENDORF

 

 

SALOMON 4 TRAILS

Sport Pauli Salomon Team und Team Laufwerk Tiefenbach erfolgreich

Am 11. Juli war es geschafft: In Maria Alm am Steinernen Meer endete die  fünfte Austragung der SALOMON 4 TRAILS. Die Eckdaten klingen unglaublich: Zwei Länder, vier Etappen, fünf Orte, rund 140 Kilometer sowie mehr als 8.000 Höhenmeter. Voller Respekt und großer Vorfreude hatte sich die Läufer/innen des Sport Pauli Salomon Teams und des Teams Laufwerk Tiefenbach diesem unvergesslichen Laufabenteuer gestellt und dabei nicht nur geografische, sondern auch persönliche Grenzen überwunden.

Es musste täglich vier Tage lang zwischen 25 und 43 Kilometer zurückgelegt werden. Neben der sportlichen Herausforderung, die solch ein Etappenrennen im teils hochalpinen Gelände mit sich bringt, boten die SALOMON 4 TRAILS aber auch etwas für die Sinne. Spektakuläre Trails, attraktive Landschaften, atemberaubende Aussichten und unvergessliche Naturerlebnisse in den schönsten Alpenregionen Deutschlands und Österreichs . Ein Lauf mit höchstem sportlichen Anspruch, der bei strömendem Regen in Berchtesgaden begann. Von dort aus ging es nach Bad Reichenhall mit Zieleinlauf vor der legendären Alten Saline. Weiter nach Ruhpolding, und bei Temperaturen über 30 Grad Celsius über Weißbach bis nach Lofer im Salzburger Saalachtal in Österreich. Die vierte und letzte Etappe führte die Athleten über 43 km durch das landschaftlich einzigartige Steinerne Meer nach Maria Alm.

 

Das Sport Pauli Salomon Team erreichte einen super 7 Platz in der Mannschaftswertung. Team Laufwerk Tiefenbach schloss unter 38 gestarteten Mannschaften als 33. ab.

 

Die Trailrunner aus der Region Passau gingen selbstverständlich nicht unvorbereitet an den Start. So absolvierten sie jede Woche ca. 60 bis 100Trainingskilometer und bereitete sich intensiv und gewissenhaft auf die SALOMON 4 TRAILS 2015 vor.

Das notwendige Equipment für unterwegs wie warme und regendichte Ersatzbekleidung, das obligatorische Erste-Hilfe-Set inklusive Rettungsdecke mussten in den  Lauf-Rucksack gepackt werden. Alpine Erfahrung, Trittsicherheit, Orientierungsfähigkeit bei schlechtem Wetter sowie eine gute gesundheitliche und ausdauersportliche Verfassung brachte alle ohnehin mit. Es war ein unglaubliches Erlebnis voller Emotionen. Am Ende gab es neben der großen Abschluss-Party natürlich das heiß begehrte Finisher-Shirt.

 

und hier die Ergebnisse unserer "Kämpfer":

Sport Pauli Salomon Team:

Günter Pauli 20:56.05 Stunden Master Men 56. Platz

Gabriele Pauli 22:10.53 Stunden Master Women 9. Platz

Viola von Glasenapp 23:10.50 Stunden Master Women 17. Platz

Frank Esser 23:35.50 Stunden Senior Master Men 29. Platz

Andreas Petschke 25:02.32 Stunden Men 109. Platz

Sabine Heller 27:02.15 Stunden Women 27. Platz

Almuth Wünsch bestritt die ersten 3 Etappen und musste bei der vierten Etappe nach der ersten Verpflegungsstelle das Rennen beenden!

 

Team Laufwerk Tiefenbach:

Martin Stang 20:56.05 Stunden Men 70. Platz

Josef Hartl 23:15.31 Stunden Men 95. Platz

Gerlesberger Otto 23:15:34 Stunden Master Men 95. Platz

 

Alex Fischl 17:24.16 Stunden Master Men 15. Platz

Tina Fischl 16:31.18 Stunden Women 2. Platz

 

Body & Soul

Besuchen Sie uns

Die Paulis